Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Über uns

Das Literaturhaus Europa wurde 2015 von Institutionen aus sechs europäischen Ländern gegründet, um sich der Vermittlung der europäischen Gegenwartsliteratur zu widmen. Ziel des gemeinsamen Auftritts ist es, Kulturinteressierten über alle Ländergrenzen hinweg Einblicke in das literarische Leben Europas zu verschaffen und neue europäische Literatur kennenzulernen. Das Literaturhaus Europa  vernetzt  AutorInnen  über Sprachgrenzen hinweg, regt sie zu neuen Texten an und lädt Kulturinteressierte dazu ein, internationalen  SchriftstellerInnen  in  idealem  Rahmen zu begegnen, sich mit ihren Erfahrungen, Ideen und Weltbildern auseinanderzusetzen und mit ihnen Fragen der europäischen Kultur zu diskutieren.

Das Literaturhaus Europa organisiert Veranstaltungen in Budapest, Hamburg London, Ljubljana und Paris und als Höhepunkt des Jahresprogramms die Europäischen Literaturtage in der Wachau. Bei diesem Festival wird der Begegnung mit Europas Literatur in ihrer Vielsprachigkeit und der Auseinandersetzung mit aktuellen europäischen Themen besonderes Augenmerk geschenkt.

Daneben etabliert Literaturhaus Europa ein Observatorium für zeitgenössische europäische Literatur. Dessen Schwerpunkt liegt auf der Beobachtung, Beschreibung und Publikation von literarischen Entwicklungen in Europa. Auf der Website www.literaturhauseuropa.eu und mit einer jährlich erscheinenden Web- und Buchpublikation stellt Literaturhaus Europa periodisch literarische Trends in den verschiedenen europäischen Sprachräumen vor und veröffentlicht Texte zur Literatur wie zu Europa.