Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Innovationen im digitalen Feld

Die ernüchternde Entwicklung des E-Book-Marktes, wie sie im Herbst 2015 von Branchenführern für viele europäische Buchmärkte resümiert wurde, bedeutet keineswegs einen Stillstand der Entwicklungen um das Buch im digitalen Feld. Besonders interessant erscheinen vielmehr zwei daraus resultierende Fragen: a) Stimmt das Resümee der Branchenführer bezüglich des rückläufigen E-Book-Marktes, und wenn ja, welche Ursachen gibt es konkret dafür? b) Welche konkreten (technischen) Entwicklungen gibt es im Feld des digitalen Publizierens, Verbreitens und Rezipierens von Literatur?
Entscheidend bleibt der europäische länderübergreifende Zugang zu diesen Fragen. Was zum Beispiel kann man aus der Entwicklung skandinavischer Buchmärkte für den spanischen oder italienischen lernen? Gibt es Chancen für polnische oder tschechische Autoren in England oder den USA, wenn sie ihr Werke selbst übersetzen und dort anbieten können? Verändert es die Art zu schreiben, wenn Autoren zunehmend in den sozialen Medien ihre eigenen Marketingmanager werden?

Innovationen im digitalen Feld

Bild in Originalgröße 48 KB | Bild anzeigenAnzeigen Bild herunterladenDownload